Generative Werkzeugkette für heterogene Sensorschnittstellen in Embedded Systemen
7. Januar 2019
Java EE vs. Jakarta EE, oder doch etwas Neues?
13. August 2019
alle anzeigen
Tiefe Einblicke zu Software-Projekten bei der Arbeitsagentur

Tiefe Einblicke zu Software-Projekten bei der Arbeitsagentur

Was hat Software-Entwicklung mit Kindergeld zu tun. Diese Frage ist berechtigt und bedarf einer Erklärung. Ein alltäglicher Vorgang , eine simple Änderung der Bankverbindung für ein Kindergeldkonto, brachte erstaunliche Einblicke in die Software-Projekte bei der Arbeitsagentur. Nach etwas Suche auf dem Portal der Arbeitsagentur wurde ich fündig und habe sogleich mit dem Ausfüllen des entsprechenden Formulars begonnen. Meine Begeisterung erhöhte sich schlagartig, als ich feststellte, dass ich das Formular mit meinem neuen Personalausweis, einem geeigneten Kartenleser und der AusweisApp signieren kann und anschließend auf elektronischem Wege einreichen. Kein Ausdrucken, keine handschriftliche Unterschrift und der Gang zum Briefkasten wurde mir erspart.

Weit gefehlt. Nachdem alles erfolgreich eingereicht wurde, erhielt ich zwei Tage später Post der Arbeitsagentur. Ein Schreiben eines Mitarbeiters wies mich freundlich darauf hin, dass ich mein Formular nicht unterschrieben hätte. Tatsächlich, mein elektronisch signiertes PDF, wurde mit einem Drucker auf recyceltem Papier ausgedruckt und es war deutlich zu erkennen, dass meine handschriftliche Unterschrift nicht auf dem Formular war! Auch wurde mit gelbem Marker die Stelle, an welcher meine Unterschrift erwartet wurde, deutlich markiert. Ein Anruf brachte dann Licht ins Dunkle. Die nette Dame am anderen Ende machte mir klar, dass weder Sie noch andere Kollegen über den Einsatz von signierten Dokumenten geschult wurden und Sie noch nie etwas von Signaturen gehört hätten. Ich solle doch das Dokument unterschreiben und per Post einreichen, das wäre am sichersten!

Ein weiteres Beispiel, wie bei Behörden Software-Projekte scheitern. Wobei hier nicht vom Scheitern der Lösung selbst gesprochen werden kann, die Einreichung des signierten Formulars auf Kundenseite ging ja problemlos. Vielmehr wurde das Projekt nicht erfolgreich eingeführt. Was nützt die beste Software-Lösung, wenn ein Großteil der Mitarbeiter nicht mit Ihr arbeiten kann? Vermutlich wurde, wie auch schon in anderen Projekten, das gesamte Projektbudget und die Projektlaufzeit für die Entwicklungsleistung auf Softwareseite aufgebraucht. Mangels aufgebrauchtem Budget wird die Einführung der Lösung in solchen Fällen gestrichen, vereinfacht oder gekürzt. Vermutlich in der Hoffnung später weiteres Budget zu erhalten…

Wie kann zukünftig sichergestellt werden, dass Projekte im Zeitplan und Budget umgesetzt werden können, so dass auch eine erfolgreiche Einführung der Lösung gewährleistet ist? Sicherlich ist ein flexibles Projektmanagement sehr hilfreich, da bei Behörden sehr viele Stakeholder am Tisch sitzen und auch die meist lange Laufzeit ständig neue Anforderungen hervor bringt. Agile Methoden sind heute das Mittel der Wahl. Aber auch moderne Vorgehensweise und Werkzeuge in der Software-Entwicklung selbst sind beim Einhalten von Terminen und Anforderungen hilfreich. Gerade auch die vielen Schnittstellen solcher Lösungen (bedingt durch die Vielzahl an Stakeholder) schreien förmlich nach guten Dokumentationswerkzeugen. Wenn diese Dokumentation (Modelle) dann auch noch von Maschinen ausgelesen und verarbeitet werden können, ist eine agile Entwicklung durchgängig gewährleistet.

Unser Whitepaper „Das automatisierte Software-Unternehmen im 21. Jahrhundert“ beinhaltet wertvolle Tipps, wie eine agile Vorgehensweise in allen Bereichen der Softwareentwicklung umgesetzt werden kann.

Heinz Rohmer
Heinz Rohmer
Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der Generative Software GmbH. Seit vielen Jahren entwickle ich Software in Java und gelegentlich auch in C#. Meine Hauptbetätigungsfeld liegt im Enterprise- und Cloud-Bereich. Bei Generative Software GmbH bin ich neben administrativer sowie vertrieblicher Tätigkeiten auch für die Entwicklung unserer Werkzeuge verantwortlich.